Nach oben

Maler- und Lackierer-Innung Duisburg

c/o Kreishandwerkerschaft Duisburg

Düsseldorfer Str. 166
47053 Duisburg
Deutschland

 +49 203 996340
 +49 203 9963435
 info@malerbetriebe-duisburg.de
 www.malerbetriebe-duisburg.de

Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Duisburg
Stefan Piel
 piel@handwerk-duisburg.de

Sekretariat
Petra Hurtz
 hurtz@handwerk-duisburg.de

Telefonzentrale
Cordula Heinrich, Ilona Martin
 info@handwerk-duisburg.de

Unser Profil

Das dreistufige Organisationssystem des Maler- und Lackiererhandwerks besteht aus 408 Innungen, 18 Landesinnungsverbänden und dem Bundesverband Farbe, Gestaltung, Bautenschutz. In einer Zeit, in der sich die Strukturen des europäischen Binnenmarktes neu ordnen und von unseren Fachbetrieben mehr Kompetenz, Kreativität und Flexibilität denn je gefordert wird, zeigt es seine besonderen Stärken. Denn es ist praxisnah, leistungsfähig und durchsetzungsstark.


Die Innung ist das regionale "Sprachrohr" der Branche. Die Innungen sind im besten Sinne des Wortes "Bausteine" im Fundament der Organisation. Denn sie haben mit ihren von der Handwerksordnung vorgegebenen Aufgaben erheblichen Einfluss auf die Branchenentwicklung "vor Ort":

 

  • Sie vertreten die Interessen ihrer Mitglieder - in der Regel auf der Ebene von Kreisen und kreisfreien Städten, gegenüber den regional zuständigen Ämtern, Behörden und Kommunalparlamenten oder wirtschaftlichen Interessengruppen.

  • Sie tragen zum sozialen Frieden bei, denn sie haben laut Gesetz "ein gutes Verhältnis zwischen Meistern, Gesellen und Lehrlingen" anzustreben.

  • Sie sind mitverantwortlich für die Qualifikation des handwerklichen Nachwuchses; denn sie "regeln die Lehrlingsausbildung", sind zuständig für das Prüfungswesen sowie die Fort- und Weiterbildung von Meistern und Gesellen und wirken gemäß den bundes- und landesrechtlichen Bestimmungen an der Verwaltung der Berufsschulen mit.

  • Sie ergreifen eigene Initiativen zur Verbesserung der technischen und wirtschaftlichen Entwicklung ihrer Mitgliedsunternehmen, z.B. durch die Gründung spezieller Einrichtungen, die Förderung des Genossenschaftswesens, durch Informationsveranstaltungen, PR-Aktionen und so weiter.


Wer sich also in der Innung engagiert, leistet unverzichtbare Basisarbeit für die Zukunft des Maler- und Lackiererhandwerks!

Vorstand

Heinz-Jürgen Lobreyer
Obermeister

Am Inzerfeld 42
47167 Duisburg
Telefon: 0203/5703780
Telefax: 0203/8796212
E-Mail: heinrichlobreyer@aol.com

Andreas Enge
Stellvertretender Obermeister

Ruhrorter Straße 23-25
47059 Duisburg
Telefon: 0203/93313933
Telefax: 0203/93313934
E-Mail: andreas.enge@hotmail.de

Uwe Hüttenhoff
Lehrlingswart

Hansastraße 8
47058 Duisburg
Telefon: 0203/335286
Telefax: 0203/341865
E-Mail: uwe.huettenhoff@t-online.de

Dirk Bey
Stellvertretender Lehrlingswart

Florastraße 93
47119 Duisburg
Telefon: 0203/8789868
Telefax: 0203/84906
E-Mail: info@maler-bey.de

Vorstandsmitglieder

Gerhardt Schmidt

Beecker Straße 148
47166 Duisburg
Telefon: 0203/553335
Telefax: 0203/558529
E-Mail: gerhard.schmidt.gmbh@t-online.de

Werner Günter Jung

Ludwig-Richter-Ring 16
47447 Moers
Telefon: 02841/31108
Telefax: 02841/35266
E-Mail: info@jung-moers.de

Horst Münzberger

Bismarckstraße 148
47057 Duisburg
Telefon: 0203/486137
Telefax: 0203/486811
E-Mail: info@mb-malerbetriebe.de

Make up Duisburg

Der Wettbewerb

Die Pflege des Stadtbildes ist ein wichtiges Anliegen der Stadt Duisburg. Freundliche Straßenzüge mit einer attraktiven Fassadengestaltung beleben das Stadtbild. Der vor 44 Jahren initiierte alljährliche Wettbewerb Make up Duisburg fördert dieses Bemühen in augenfälliger Weise. Seit 1973 wurden über 5.000 Gebäude zum Wettbewerb angemeldet. Der bisherige Erfolg kann sich sehen lassen; er ist beispielhaft unter deutschen Städten.

Das Vorhaben einer attraktiven Fassadengestaltung kann durch falsche Farb- oder Materialwahl, sowie ungenügender Beratung im Vorfeld scheitern. Damit sich die Investitionen in einer ansprechenden Farbwirkung und in einer dauerhaften Fassadenqualität für Sie auszahlen, steht Ihnen hierfür die kostenlose und unverbindliche Farbberatung der Maler- und Lackierer- Innung zur Verfügung. Dort beraten und informieren Sie kompetente Mitarbeiter mittels Farbenpläne über die optimale Farbzusammenstellung für Ihre Fassade, sowie über die richtige fachmännische Ausführung, z.B. durch die Verwendung von schadstoffarmen Materialien.

Innerhalb der Innung haben sich Profis als Farbspezialisten zusammengefunden. Diese im Verbund "Fassaden- Service- Partner" zuammengefaßten Fachbetriebe bieten kompetente Beratung. Fordern Sie darum einen unserer neutralen Farbberater an! Selbstverständlich können Sie den Service der Innung auch unter der Telefonnummer 0203- 99634-0 in Anspruch nehmen

Die Preise

  • Die Jury vergibt an die Privateigentümer der am schönsten gestalteten Hausfassaden in Gruppe 1 und 2 (Gebäude mit und ohne Stuck) Geldpreise im Gesamtwert von 5.000 EUR.
  • Darüber hinaus erhalten alle teilnahmeberechtigten Eigentümer und die beteiligten Malerbetriebe eine Urkunde.

Die Aufgabe

Der Wettbewerb dient der Auszeichnung von renovierten Hausfassaden und Objekten nach folgenden Kriterien

  • Vorteilhafte Betonung der Architektur
  • Farbharmonie
  • Einfügen in die Umgebung

Der Wettbewerb erstreckt sich auf Häuser und Objekte, welche mit anderen als nur farblichen Mitteln renoviert wurden. 

 

 

Teilnahme-Informationen Make up Duisburg

  • Zur Teilnahme sind alle Eigentümer der unten beschriebenen Objekte berechtigt, soweit diese Objekte zwischen dem 01.01.2017 und dem 31.12.2017 renoviert worden sind. Um Ihr Objekt anzumelden, benutzen Sie bitte unser Formular:
    Anmeldeformular herunterladen (PDF, 619kB)

Gebäudeklassifizierung 

  • Gruppe 1: Häuser mit Stuck
  • Gruppe 2: Häuser ohne Stuck
  • Sondergruppen: Wohnsiedlungen, öffentliche und Verwaltungsgebäude, Industrie- und Gewerbeobjekte, sonstige.
  • Bei baudenkmalgeschützten ist eine Abstimmung mit dem Denkmalpfleger erforderlich. 

Anmeldung zu Beratungsgesprächen

  • Sie können sich hier zu einem kostenlosen Beratungsgespräch durch einen Finanzierungsberater der Sparkasse, einem Denkmalpfleger oder einem neutralen Farbberater anmelden. Bitte benutzen Sie hierzu das Formular, das sie hier herunterladen können. 
    Anmeldeformular herunterladen (PDF, 619kB)
  • Der Anmeldeschluss für den diesjährigen Wettbewerb ist der 31.12.2017
  • Über die Preisverteilung entscheidet eine Jury, die sich aus Vertretern der Stadt Duisburg, der Architektenkammmer, der Maler- und Lackierer-Innung Duisburg, der Sparkasse, der Haus- und Grundeigentümervereine und der Presse zusammensetzt. Die Entscheidung wird unter Ausschluß des Rechtsweges getroffen.

Veranstalter

  • Sparkasse Duisburg 
  • Maler- und Lackierer- Innung Duisburg 
  • Duisburg Marketing GmbH 
  • Haus- und Grundbesitzerverein Duisburg

Mitglied werden

Bundesweit vertrauen rund 18.000 Unternehmer auf die fachliche Unterstützung und die Interessenvertretung durch die regionale Innung, ob als Arbeitgeber, Ausbilder oder Auftragnehmer. Denn als Einzelkämpfer kann man vielleicht auf der Leinwand glänzen. Im hektischen Betriebsalltag und auf dynamischen Märkten sollte man besser auf ein kompetentes Netzwerk von verlässlichen Partnern setzen, die beraten – informieren – schulen …und für Fairplay im Wettbewerb sorgen.

Mehr Informationen finden Sie in unserer Informationsschrift (PDF, 329kB)

Antrag zur Innungsmitgliedschaft (PDF, 52kB)

Thema Schwarzarbeit

Zur Situation

  • Angesichts unserer gesamtwirtschaftlichen und sozialpolitischen Situation ist Schwarzarbeit - unerlaubte gewerbliche Betätigung - keinesfalls ein bloßes Kavaliersdelikt, sondern ein eindeutiger Gesetzesverstoss. 
  • Dieser wird als Ordnungswidrigkeit mehr denn je behördlich und gerichtlich unnachsichtig verfolgt, empfindlich geahndet und bestraft.
  • Nicht nur der Schwarzarbeiter handelt ordnungswidrig, sondern auch der Auftraggeber. 
  • Schwarzarbeit beeinträchtigt in unzulässigem und starkem Maße die Sicherheit und Ordnung und ist zudem für alle Beteiligten stark mit hohen Risiken behaftet.

Risiken/ Schäden

Für den Auftraggeber: 

  • erhebliche Geldbußen
  • keine Gewährleistungsansprüche
  • keine Abnahme
  • Gefahr für Leib und Leben sowie Sachschäden
  • Versicherungsausfall
  • keine Steuerabsetzung

Für die Allgemeinheit:

  • Verzerrung und Gefährdung des ordentlichen Wettbewerbs
  • Verschärfung der Arbeitslosigkeit
  • Schädigungen des Staates durch Steuerhinterziehung
  • Schädigung des sozialen Netzes

Vermeidung

  • Schwarzarbeit wird auch von den Gewerkschaften verurteilt und bekämpft. Bei der Bekämpfung und Verfolgung der Schwarzarbeit wirken Innungen, Kreishandwerkerschaft und Handwerkskammer zusammen mit der Ordnungsbehörde, Finanzamt, Berufsgenossenschaft, Arbeitsamt und Krankenkasse.
  • Bei allen hier aufgeführten berechtigten und qualifizierten handwerklichen Fachbetrieben besteht die Gewähr, dass Auftraggeber wie Verbraucher vor betrügerischen und gepfuschten Arbeiten und Übervorteilungen durch Schwarzarbeiter geschützt sind.
  • Schwarzarbeiter schädigen Staat, Wirtschaft und Gesellschaft und damit mittelbar wie unmittelbar uns alle, deshalb: 

Schwarzarbeit ist riskant und unsozial.

Willkommen beim Maler- und Lackierer-Portal!
×